Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Betriebsräte stehen hohen Anforderungen gegenüber

Bild: @ geralt, pixabay

Die Arbeitnehmervertretung durch Betriebsräte spielt in Unternehmen eine wichtige Rolle, um den Angestellten eine Stimme zu geben. Als Kompetenzen, die für die Position des Betriebsrates oder der Betriebsrätin vorausgesetzt werden, eröffnet sich ein großes Feld an verschiedenen Themengebieten. Da sich Gesetze im Wandel befinden und durch neuartige Problemfelder neue Rechtsprechungen und Lösungen entstehen, ist es sowohl für neue als auch für erfahrene Betriebsräte wichtig, sich weiter fortzubilden.

Das Erlangen von Schlüsselkompetenzen ist wichtig für neue Betriebsräte

Besonders für neue Betriebsräte ist es nach den Wahlen von besonderer Bedeutung, sich in den entsprechenden Feldern die Kompetenzen anzueignen, welche für die Tätigkeiten eines Betriebsrates oder einer Betriebsrätin zu den Schlüsselqualifikationen gehören. Dies kann beispielsweise in Form von Fortbildungsseminaren zu den Schlüsselthemen Arbeitsrecht oder auch zum Betriebsverfassungsrecht erfolgen. Es ist wichtig, diese Bereiche des Rechts genau zu kennen, um die Entscheidungsmöglichkeiten auszuschöpfen, welche die Betriebsratsstellung eröffnet.

Relevanz von Fort- und Weiterbildung besteht auch für erfahrene Betriebsräte

Die Auffrischung von Fachwissen sowie das Erlangen von neuem Wissen sind auch wichtig für erfahrene Betriebsräte. Ein systematischer Aufbau von Wissen ermöglicht es Betriebsräten, ihre Mitbestimmungsmöglichkeiten besser nutzen zu können. Dies kann zum Beispiel durch die Vertiefung des Fachwissens in Spezialseminaren erfolgen. Der Gegenstand solcher Seminare kann zum Beispiel das Insolvenzarbeitsrecht sein. Relevante Themen können unter anderen auch die Diskriminierung und das Mobbing von Arbeitnehmern, Regelungen zum Betriebsübergang, die Öffentlichkeitsarbeit, das Schwerbehinderten Recht oder die Rechtslage zu Geheimhaltung und Haftung sein. Die Fülle an relevanten Themen für die Stellung eines Betriebsrates ist hoch, aus diesem Grund ist eine stetige Fort- und Weiterbildung wichtig um den Anforderungen gerecht zu werden.

Tagungen mit Experten zur Erweiterung des Horizontes

Eine weitere Möglichkeit zur Horizonterweiterung für Betriebsräte besteht darin, an Tagungen teilzunehmen. Bei diesen werden bestimmte Themengebiete angesprochen. Begleitet und geführt wird eine solche Tagung von Spezialisten aus verschiedenen Feldern. Es können Experten aus den Bereichen Politik, Wissenschaft oder auch dem Recht und der Wirtschaft als Referenten zur Verfügung gestellt werden. Eine solche Tagung findet zum Beispiel jährlich vertreten durch die AfA Gesellschaft (Arbeitsrecht für Arbeitnehmer) in Form der Betriebsräte Sommertagung statt. Hier diskutieren top qualifizierte Referenten aktuelle Probleme aus dem Arbeitsbereich und stellen neue Entwicklungen sowie Strategien vor. Die Themen umfassen viele verschiedene Bereiche wie etwa die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die betriebliche Gesundheitsförderung oder auch die Eindämmung übermäßiger Überwachung am Arbeitsplatz.

Wie zu sehen ist, bestehen viele gute Wege um sich als Betriebsrat oder Betriebsrätin fortzubilden. Die Arbeitnehmer werden es den top qualifizierten, gut ausgebildeten Betriebsräten danken.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie im Web – ohne Gewähr – recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 90 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt