Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Chancen und Risiken von Binären Optionen

Binäre Optionen sind ein junges und sehr innovatives Finanzprodukt, sie generieren hohe Chancen und sind einfach – auch mobil – zu handeln. Welche Risiken stehen diesen Vorzügen gegenüber?

Finanzprodukte mit höherer Rendite und mehr Risiko

Am Finanzmarkt gilt grundsätzlich: Eine höhere Rendite wird mit einem höheren Risiko erkauft. Dieses Risiko sollten Anleger kalkulieren können, um die Chancen zu ergreifen. Sehr sicherheitsbewusste Kleinanleger werden möglicherweise vor den nicht auszuschließenden Totalverlusten mit Binären Optionen zurückschrecken. Diese Totalverluste beziehen sich immer nur auf einen Einsatz, der wiederum sehr klein ausfallen kann. Es gibt Binäre Optionen schon für 25 Euro, bei einigen Brokern für fünf Euro und manchmal für nur einen Euro (beispielsweise beim Broker Banc De Binary). Doch diesen Einsatz können Investoren in der Tat vollständig verlieren, Binäre Optionen sind so aufgebaut. Dafür können sie schon bei geringen Kursbewegungen in die richtige Richtung 80 – 90 % Gewinn, beim Erreichen einer bestimmten Zielmarke sogar mehrere Hundert Prozent Gewinn generieren.

Woher kommen die Chancen der Binären Optionen?

Binäre Optionen werden von spezialisierten Brokern an die Anleger verkauft. Sie sind so aufgebaut, dass sie beim Eintreten eines bestimmten Kursereignisses einen festen, hohen Prozentsatz gewinnen. Die einfachsten dieser Optionen gewinnen bei einem steigenden oder fallenden Kurs des gewählten Basiswertes (ein Index, eine Aktie, ein Rohstoff oder ein Devisenpaar) zwischen rund 80 – 90 %, und zwar auch, wenn sich der Basiswert nur sehr geringfügig bewegt hat. So ein Gewinn wäre mit einem klassischen Derivat kaum jemals möglich. Dann gibt es noch die sogenannten High Yields mit Binären Optionen, also “hohe Erträge”. Diese Superprofite von mehreren Hundert Prozent entstehen, wenn ein besonderes Kursereignis eingetreten ist, etwa dass der Kurs eine ganz bestimmte Preisschwelle berührt. Weitere Arten von Binären Optionen sind Range- oder Pair-Optionen, auch können sie mit unterschiedlichsten Laufzeiten und zusätzlichen Features gebucht werden. So hohe Gewinnchancen gibt es ansonsten weder mit Aktien noch mit Derivaten wie CFDs, klassischen Optionsscheinen oder Knock-outs. Theoretisch kann zwar auch ein sehr preiswert eingebuchter CFD mit sehr hohem
Hebel zwischen 80 bis 300 Prozent gewinnen, aber so einen CFD bucht praktisch niemand ein, weil das Risiko des Ausstoppens im Verlust viel zu hoch ist. Hierzu würde eine winzige Kursbewegung des Basiswertes genügen. Der Binären Option hingegen macht das nichts, der Kurs kann während der Laufzeit ruhig schwanken. Einen Stopploss brauchen die Trader nicht, was übrigens den Komfort sehr erhöht. Es genügt, dass der Kurs eines Basiswertes, auf den der Trader eine Binäre Call-Option gebucht hat, am Ende der Laufzeit etwas höher steht als am Anfang (umgekehrt bei der Put-Option).

Wo liegt dann das Risiko mit Binären Optionen?

Das Risiko besteht darin, dass bei falscher Prognose der Einsatz komplett verloren geht, es sei denn, der Broker bietet eine kleine Verlustrückerstattung an (bis maximal 15 Prozent). Nun denken viele Einsteiger, ich muss also nur ein klein wenig häufiger gewinnen als verlieren (bei 80 % Rendite), um insgesamt zu gewinnen. Es ist aber möglich, mehrfach hintereinander zu verlieren. Die Börse ist kein Roulette, wo die Chancen zwischen Rot und Schwarz 1:1 verteilt sind, sie folgt bestimmten Regeln. Wer diese Regeln nicht kennt oder wie ein Spieler dauernd gegen sie verstößt, wird vermutlich häufiger verlieren als gewinnen. Damit entstünde per saldo ein Verlust mit Binären Optionen.

Fazit: Wie lassen sich die Chancen mit Binären Optionen erhöhen, die Risiken senken?

Trader müssen die Hintergründe ausfindig machen, warum ein Kurs steigen oder fallen, eine Preisschwelle berühren oder auch in einer Range enden könnte. Es gibt hierfür fundamentale (auf den Anlagewert bezogene) und charttechnische Gesetze, welche die Chancen auf Gewinn mit Binären Optionen deutlich erhöhen. Darüber hinaus bieten die Broker Tools für das Risikomanagement an, etwa das vorzeitige Schließen einer im Gewinn liegenden Option. Davon sollten Trader Gebrauch machen.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt