Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Der erfolgreiche Weg in die Selbstständigkeit

Immer wieder wagen Gründer den Weg in die Selbstständigkeit. Viele Start Ups entwickeln sich nach einiger Zeit zu erfolgreichen Unternehmen. Nicht wenige Gründer scheitern. Woran liegt es, dass es die einen schaffen, andere nicht?

Was bedeutet Selbstständigkeit?

Personen, die ein Unternehmen gewerblicher Art betreiben und leiten sowie Freiberufliche gelten als selbstständig. Mit dem Start in die Selbstständigkeit erwarten Gründer einige Herausforderungen.

h2.Welche Vorteile bietet ein eigenes Unternehmen?

Zu den Vorteilen, ein eigenes Unternehmen zu führen, gehören

  • selbstbestimmtes Arbeiten
  • freie Zeit- und Aufgabeneinteilung
  • zumindest theoretisch unbegrenzte Verdienstmöglichkeiten
  • berufliche und gesellschaftliche Anerkennung
  • Entfaltung der eigenen Persönlichkeit

Mit welchen Nachteilen müssen Gründer rechnen?

Allerdings stehen den verlockenden Vorteilen einer Selbstständigkeit einige Nachteile gegenüber. Diese sollten Gründern zumindest bekannt sein:

  • überdurchschnittlich hohe Wochenarbeitszeiten
  • keine Wochenenden oder Urlaubsplanung
  • das Risiko des Verdienstausfalls bei geringer oder keiner Auftragslage
  • je nach Branche hohe Kosten für Steuerberater, Mieten, Leasing, Versicherungen, Angestellte

Die Gründung oder Übernahme eines Onlineshops

Eine gute Möglichkeit, sich zumindest einen Großteil der Fixkosten zu sparen, stellt die Gründung oder Übernahme eines Onlineshops dar. Kosten für Miete, Versicherungen und Mitarbeiter fallen nicht an, der Verkauf der Produkte oder Dienstleistungen kann quasi aus dem Wohnzimmer und sogar neben einer normalen Erwerbstätigkeit erfolgen, das eigentliche Risiko besteht darin, Umsatz zu erzielen. Gerade für junge Unternehmer oder Interessierte, die die Selbstständigkeit erst einmal ausprobieren möchten, ist ein Onlineshop ideal. Dabei kann das Angebot übrigens ruhig speziell sein, Kunden suchen im Internet verstärkt nach Nischenprodukten.

Eine gut strukturierte Homepage ist das A und O

Wer sich für den Vertrieb über einen Onlineshop interessiert, sollte zuerst auf eine gut und übersichtlich gestaltete Homepage achten. Am besten wird diese von einem fachlich versierten Programmierer entworfen. Navigation, Produktbeschreibungen, Warenkorb, Zahlungs- und Lieferbedingungen sollten gut beschrieben und sofort auffindbar sein. Ein hervorragendes Beispiel für eine gelungene Gestaltung ist der Tischkicker Onlineshop http://www.classen-spielgeraete.de. Das Angebot von Tischkicker Onlineshop-Betreiber B. Classen ist abwechslungsreich und bietet neben einer breiten Auswahl an Tischkickern und Zubehör auch alles für Billard, Airhockey und Dart.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt