Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Existenzgründung in der Versicherungswirtschaft / Versicherungsmakler

Inhalt dieser Seite zum Thema Existenzgründung in der Verischerungswirtschaft/Versicherungsmakler:

Informationsbroschüre zum Einstieg in die Versicherungsbranche

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg bietet Existenzgründerinnen und Existenzgründern eine umfassende Informationsbroschüre zur Existenzgründung in der Versicherungswirtschaft an. Für Sie interessant, wenn Sie sich zum Beispiel als Versicherungsmakler in der Versicherungsbranche selbstständig machen wollen.

  1. Der Versicherungsvermittler Definitionen: Versicherungsvermittler, Versicherungsvertreter, Versicherungsmakler Was ist ein Einfirmenvermittler? Was ist ein Mehrfirmenvermittler? Was ist ein Strukturvertrieb?
  2. Rechtsgrundlagen
    Dürfen rechtswirksame Versicherungsverträge abgeschlossen werden?
    Welche Rechte hat ein Versicherungsvermittler?
    Welche Vollmachten können diese Rechte im Einzelfall durch vertragliche Vereinbarungen erweitern?
    Welche Pflichten hat ein Vermittlungsagent?
    Was darf ein Versicherungsvermittler nicht?
    Der Agenturvertrag
  3. Welche Haftung trifft den Versicherungsvermittler?
    Haftet der Versicherungsvermittler für Schäden persönlich?
    Verpflichtung zum Abschluss einer Vermögensschadenshaftpflichtversicherung
  4. Fragen zur Bestandsübernahme Einfirmenvermittler
    Gesellschaft
    Vorgänger
    Kundenstamm
    Makler
  5. Das Einkommen des Versicherungsvermittlers
    Pflichten für jeden Unternehmer
    Folgeprovision – Betreuungsprovision
    Abschlussprovision
    Verlängerungsprovision
    Zusatzprovisionen (Bonifikationen und Wettbewerbsvergütungen)
    Provisionsgarantie und Provisionsvorschuss
    Stornoreserve
    Welche Unternehmensformen können Sie wählen?
    Drohende Gewerbeuntersagung
  6. Das Versicherungsvermittlerrecht
    Berufszugangsregelungen
    Wer muss seine Sachkunde bei der IHK nachweisen?
    Wer ist von der Prüfung befreit?
    Welche Nachweise anderer Qualifikationen werden als gleichwertig anerkannt?
  7. Informations-, Beratungs- und Dokumentationspflichten Welche Vorschriften gelten im Umgang mit dem Kunden?
  8. Die Gewerbeanmeldung Neue Erlaubnispflichten für Anlageberater
  9. Altersvorsorge/Rentenversicherung/ „Scheinselbstständigkeit“
    Der „Scheinselbstständige“
    Der rentenversicherungspflichtige Selbstständige
    Der „echte“ Selbstständige
  10. Vertiefende Informationen zur Scheinselbstständigkeit
  11. Anschriften (eine Auswahl)
  12. Fachzeitschriften (eine Auswahl)
  13. Literatur (eine Auswahl)
  14. Weiterführende Informationen Informationen der IHK Berlin – Abrufbar unter www.ihk-berlin.de Auswahl an weiterführenden Informationen aus dem Portal des BMWI Internetseiten für Gründer und Unternehmer
  15. Anhang
    I. Beispiel einer Freistellungs- und Regressverzichtserklärung der Gesellschaft gegenüber hauptberuflichen Ausschließlichkeitsvertretern
    II. Kaufmann/Kauffrau auf Wunsch
    III. Rentabilitätsvorschau ohne Büro und Mitarbeiter
    IV. Rentabilitätsvorschau mit Büro und Halbtagskraft

Zum Download der Broschüre

Klicken Sie auf den “Weiter zur Informationsbroschüre”-Button, dann gelangen Sie auf unsere Download-Seite, wo Sie den Leitfaden zur Existenzgründung in der Versicherungswirtschaft direkt herunterladen können:

Weiter zur Informationsbroschüre

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Betina Graf-Deveci

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Businessplan-Tools und Handbücher vor, die wir für Sie im Web – ohne Gewähr – recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 90 % bezuschusst werden..

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate!

Das könnte Sie auch interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt