Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Ein Fernstudium begleitend zur Selbstständigkeit?

Neben der Selbstständigkeit macht es unter bestimmten Umständen Sinn, sich über ein Fernstudium die nötigen Fähigkeiten anzueignen und benötigte Qualifikationen zu erwerben. Einerseits kann man im Rahmen seiner eigenen Selbstständigkeit von dem vermittelten Wissen profitieren, zum anderen helfen einem Qualifikationen auch dann weiter, wenn man den Weg der Selbstständigkeit irgendwann einmal verlassen will oder muss.

Es gibt zahlreiche Gründe für ein Fernstudium

Unter Umständen merkt man nach einiger Zeit der Selbstständigkeit, dass man mit dem eigenen Unternehmen zwar voran kommt, einem jedoch langsam fundiertes Wissen in einem bestimmten Bereich fehlt. Oder man möchte das Unternehmen gezielt in eine andere Richtung lenken. Vielleicht ist man auch nur “durch Zufall” in die Selbstständigkeit geraten und konnte dem Wunsch zu studieren nie nachkommen.

Da ein reguläres Studium aufgrund des Zeitaufwands für Selbstständige kaum in Frage kommt, ist ein Fernstudium hier eine lohnenswerte Alternative. Ein Fernstudium bietet die nötige Flexibilität um als Selbstständiger Studium und Beruf unter einen Hut zu bringen. Was auch immer die persönlichen Gründe sind, wer mit dem Gedanken spielt ein Fernstudium aufzunehmen sollte sich in jedem Fall über seine Möglichkeiten informieren.

Große Auswahl an möglichen Studiengängen

Es gibt zahlreiche Fernstudiengänge, die sich je nach Branche anbieten, um den beruflichen Werdegang positiv zu beeinflussen. Ein Fernstudiumfinder kann dabei helfen sich innerhalb des Angebots an möglichen Fernstudiengängen zu orientieren und somit eine Entscheidung zu treffen. Während ein Fernstudium in der Vergangenheit gerne als ein “Studium zweiter Klasse” abgetan wurde, sind die Abschlüsse heutzutage zumeist als völlig gleichwertig zu betrachten.

Vorteile eines Fernstudiums für Selbstständige

Der größte Vorteil eines Fernstudiums ist sicherlich die zeitliche Flexibilität. Anders wäre es überhaupt nicht möglich neben einer Vollzeit-Selbstständigkeit noch einem Studium nachzugehen. Auch die Dauer des Studiums lässt sich variabel gestalten.

  • Zeitliche und räumliche Flexibilität,
  • Ort, Zeit und Methodik der Studien lassen sich zum großen Teil selbst bestimmen,
  • Je nach Studiengang und Institut auch Zugang ohne Abitur möglich,
  • keine An und Abfahrtswege.

Nachteile eines Fernstudiums für Selbstständige

Neben vielen Vorteilen kann ein Fernstudium auch Nachteile mit sich bringen. Diese resultieren jedoch eher aus der dann entstehenden Doppelbelastung. Auch stellen diese Aspekte nicht unbedingt für jeden einen Nachteil dar.

  • Kosten oft höher als bei regulären Universitäten,
  • kein oder wenig persönlicher Kontakt zu Professoren und Kommilitonen,
  • Doppelbelastung erfordert hohe Eigenmotivation.

Vorab genau informieren

Ein Fernstudium kann also unter Umständen für Selbstständige durchaus Sinn machen. Wer also mit dem Gedanken spielt ein Fernstudium aufzunehmen, sollte sich im Vorfeld genau über die verschiedenen Angebote informieren. Genau wie an regulären Universitäten unterscheiden sich die Lehrpläne und Studieninhalte zum Teil stark voneinander. Innerhalb der ersten fünf Jahre nach Betriebsgründung oder in den ersten fünf Jahren nach der Aufnahme einer freiberuflichen Tätigkeit, können Selbstständige in den meisten Bundesländern zudem Fördermittel für Weiterbildungsmaßnahmen erhalten. Auch hier macht es Sinn sich genau zu informieren, sofern man ein Fernstudium aufnehmen möchte. Wer also über genug Eigenmotivation, Durchhaltevermögen und den nötigen Wissensdurst verfügt, kann durchaus begleitend zur Selbstständigkeit studieren und so seinen Horizont sinnvoll erweitern.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt