Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Flexible Unternehmen brauchen flexible Reinigungsfirmen

Bild: mit freundlicher Genehmigung von bookatiger.com

Junge Unternehmen haben in vielen Bereichen der Organisation oft etwas andere Bedingungen und Anforderungen als alt eingesessene, etablierte Firmen. Verständlicherweise möchten sich Unternehmen besonders in der Neugründungsphase nicht voreilig an Dienstleister binden. Zu viele Entwicklungsschritte und potenzielle Veränderungen stehen noch bevor, in Verträgen festzuhängen, nimmt Gründern die Flexibilität und Kreativität. Leider bieten vor allem Reinigungsdienstleister und Facility-Management – Unternehmen häufig nur Verträge mit Mindestlaufzeiten.

Das ist allerdings absolut unbrauchbar, wenn man noch gar nicht weiß, wie die nächsten Geschäftsjahre aussehen. Vielleicht erweisen sich die Büroräume als ungeeignet – zu groß oder schnell zu klein, weshalb man kurzfristig in ein neues Büro umziehen muss. Sowohl die Räume als auch das Reinigungsintervall kann sich dadurch verändern. Aber auch langwierige Angebotserstellung, seitenlange Verträge und suboptimale Kommunikationswege sind sicherlich nichts, womit man als Neugründer seine Zeit verbringen möchte. Es sind also mehrere Faktoren, die traditionelle Reinigungsunternehmen für Neugründer unattraktiv machen.

Was braucht mein Büro?

Neben einer möglichst hohen Flexibilität und unkomplizierten Umsetzung sollten junge Unternehmer noch weitere Faktoren beachten, wenn sie eine Reinigungsfirma bzw. einen externen Dienstleister für das Büro suchen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Was soll die Firma reinigen und wie häufig?
  • Können Reinigungsutensilien wie Allzweckreiniger, aber auch Staubsauger, gestellt werden oder soll alles vom Dienstleister organisiert werden?
  • Wie sieht es mit Hygieneartikeln aus, soll sich auch darum jemand kümmern?
  • Welche weiteren Arbeiten rund um Ihr Büro möchten Sie noch auslagern?
  • Welche Form der Kommunikation wünschen Sie?

Die Liste ist sicherlich nicht vollständig und kann von jedem individuell noch ergänzt werden. Allerdings zeigt sie, dass man vor der Auswahl einer geeigneten Firma durchaus weiterdenken kann und sollte, als lediglich über die reine Reinigungsleistung. Gerade wenn man (noch) kein Office Management hat und selbst viel organisiert, kann ein Full Service – Dienstleister helfen viel Zeit einzusparen.

Einen flexiblen Anbieter finden

Hat man eine genaue Vorstellung davon, was man genau möchte, kann man zielgenau suchen. Glücklicherweise gibt es inzwischen junge Reinigungsunternehmen, die traditionellen Reinigungsfirmen und dem Schwarzmarkt-Chaos innovative Modelle entgegen stellen. Ein Beispiel dafür ist BOOK A TIGER Business. Hier findet man eine professionelle Reinigung, durchgeführt von geschulten und fest angestellten Putzkräften, die aber dennoch flexibel ist. Bereits in anderen Bereichen haben On Demand-Anbieter wie Car2Go gezeigt, was es heißt, auf das heutige Bedürfnis der Menschen nach Spontaneität und Unabhängigkeit einzugehen. Nun wird dieses Erfolgsmodell auch auf dem Reinigungsmarkt angewendet.

Der große Vorteil gerade für Neugründer: Es gibt keine Vertragsbindung und Reinigungstermine können bis zu 48 Stunden im Voraus kostenlos storniert oder verschoben werden. Das kann alles einfach online über ein persönliches Profil erledigt werden. Überhaupt kann sämtliche Kommunikation und Organisation online schnell und einfach durchgeführt werden. Auch alle Rechnungen sind hier zu finden. Denn erfahrungsgemäß spart es sehr viel Zeit, alles elektronisch und an einer Stelle zu verwalten.

Zusammenfassend sollte sich vor der Entscheidung vor allem gefragt werden: Geht das Unternehmen auf mich ein oder muss ich mich an den Dienstleister anpassen. Als Kunde sollten Sie keine faulen Kompromisse eingehen und sich für das Unternehmen entscheiden, was für Sie arbeitet, nicht umgekehrt.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie im Web – ohne Gewähr – recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 90 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt