Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Fortschrittliche Geschäftsideen – Innovationen in der FinTech Branche

Geschäftsideen erfolgreich umzusetzen, kann auch stark von der Branche abhängen. Die Digitalisierung bietet in unserem Zeitalter natürlich andere Möglichkeiten, in einigen Bereichen sehen Experten momentan besonders gute Wachstumschancen.

Nachdem schon zahlreiche Gründer ihr Glück im Internet versucht und viele es auch gefunden haben, gibt es einen neuen Trend in der Start-up Szene, bei dem das World Wide Web eine vorrangige Rolle spielt. Doch es geht nicht um Online-Shops, Blogs oder Netzwerke, sondern der Trend greift einen anderen Teil aus unserem Alltag auf: den Umgang mit dem lieben Geld. Die Bankenkrise erschütterte das Vertrauen der Kunden in die etablierten Institute nachhaltig und förderte somit die Tendenz einfachere Wege zu finden, Geldgeschäfte abzuwickeln und dafür auch die modernen Technologien einzubeziehen.

Aus diesen Entwicklungen ist eine ganz neue Branche entstanden, die den Markt ordentlich aufwirbelt: die FinTech Branche. Die Abkürzung steht für Finanztechnologie und beschreibt die neuen Technologien im Bereich der Finanzdienstleistungen. Einer der bekanntesten Anbieter ist dabei wohl der Bezahldienstleister PayPal, mit dem man zum Beispiel beim Online-Shopping seine Einkäufe bezahlen kann. Mittlerweile haben sich kreative Gründer für eigentlich alle Bereiche der Finanzdienstleistungen neue Geschäftsideen einfallen lassen, um den Kunden ihre Geldabwicklungen zu erleichtern. Um Kredite aufzunehmen, Geld anzulegen oder ein Konto zu eröffnen, ist nicht einmal mehr der Gang in die Bank nötig, durch die FinTechs ist das alles von zu Hause vom Sofa aus möglich.

Wie viel Wachstum eine gute Geschäftsidee bedeuten kann, zeigt auch die Plattform WeltSparen der Rasin GmbH, das seinen Kunden ermöglicht ohne große Umstände Sparkonten im Ausland zu eröffnen. „WeltSparen ist das einzige europäische FinTech im Anlagebereich, das ein Volumen von zwei Milliarden EUR überschritten hat. Insgesamt haben über 60.000 Kunden ihr Vertrauen in WeltSparen gesetzt und in Sparprodukte unserer 27 Partnerbanken investiert”, sagt Dr. Tamaz Georgadze, Mitgründer und CEO von WeltSparen. Das bedeutet eine Verdreifachung ihres vermittelten Volumens innerhalb eines Jahres.

Die besten Geschäftsideen entstehen im Alttag

Natürlich bedeutet das nicht, dass jede Idee auf dem Markt funktioniert und gut umgesetzt wird, aber auch Experten rechnen in den nächsten Jahren mit einem weiter steigenden Wachstum der FinTech Branche. Da es mittlerweile schon viele Angebote gibt, ist es wichtig, eine innovative Idee für ein Geschäft zu entwickeln. Gerade in einer Branche wie der Finanzwelt ist es natürlich wichtig, sich auch darin auszukennen. Doch jeder von uns nutzt finanzielle Dienstleistungen in seinem Alltag und viele erleben dabei Momente, in denen man sich fragt, warum dieser eine Vorgang so kompliziert sein muss? Und sofort fällt einem eine Möglichkeit ein, wie es einfacher gehen könnte. Das kann die Geburtsstunde einer millionenschweren Geschäftsidee sein. Denn gerade ein frischer Blick von einem Außenstehenden kann zu ganz neuen Ansatzpunkten führen. Die Digitalisierung kann dabei auch ein treibender Motor sein, denn sie steht gerade noch am Anfang ihrer Entwicklung.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie im Web – ohne Gewähr – recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 90 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt