Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

So heben sich Gründer mit Print-Produkten von der Masse ab

Bild: mit freundlicher Genehmigung von printweb.de


Start-up-Unternehmen zeichnen sich in erster Linie durch innovative Geschäftsideen aus. Ziel der Unternehmensgründung ist in den meisten Fällen starkes Wachstum und eine deutliche Wertsteigerung des Unternehmens. Auf dem Weg dahin stehen die jungen Startups dabei vor großen Herausforderungen. Nicht selten müssen sich die Unternehmer entweder auf einem jungen oder einem bereits etablierten Markt behaupten. Die Aufgaben sind vielfältig – neben der Konzeption eines funktionierenden und skalierbaren Geschäftsmodells, dürfen Bereiche wie Marketing und die Geschäftsausstattung nicht unbeachtet bleiben.

Printwerbung ist nicht tot!

Das A und O, ob für etablierte Unternehmen oder Neugründungen, sind unter anderem die Neukunden-Akquise und die Bindung von Bestandskunden. Dafür sind pfiffige, aufmerksamkeitsstarke, kluge und werbewirksame Kampagnen vonnöten. Doch auf welches Medium sollten sich Jung-Unternehmer verlassen? Welche Maßnahmen wecken die Aufmerksamkeit von potentiellen Neukunden und versprechen dadurch hohe Responsequoten? E-Mail- und Newsletter-Werbung oder Print-Werbung?

Zwar ist immer wieder zu lesen, Print beziehungsweise Printwerbung sei tot, jedoch wissen qualifizierte Marketingverantwortliche erfolgreicher Unternehmen sowie Spezialisten in Werbeagenturen, dass diese Behauptung einfach nicht stimmt – Print lebt und zwar richtig gut!

Bild: mit freundlicher Genehmigung von printweb.de


Effektive und hochwirksame Dialogmedien schaffen

Ein zentraler Baustein des Marketings sollte selbstverständlich das Dialogmarketing sein. Es sind gerade die Informationen über die Einführung neuer Produkte und/oder Dienstleistungen, die eine wichtige Rolle in der Kundenkommunikation spielen. Zudem sind Werbemittel und Geschäftsausstattungen wie unter anderem Visitenkarten, Postkarten, Flyer und auch Selfmailer für erfolgreiche Werbekampagnen nahezu unabdingbar. Hier sind es pfiffige, kreative und außergewöhnliche Drucksachen mit hochwertigen Veredelungen und einer individuellen Personalisierung, die „einfache Print-Medien“ schnell zu effektiven und hoch wirksamen Dialogmedien machen.

Gerade im Bereich Print spielen außergewöhnliche Papiere oder Kartons und spezielle Veredelungen, wie Heißfolienveredelung, Stanzungen, Cellophanierungen und Laminierungen, Matt- und Hochglanzlackierungen, Kaschierungen sowie dezente Spotlackierungen ihre vollen visuellen und haptischen Potenziale aus.
Moderne Druckereien, die unter anderem diese Möglichkeiten anbieten, realisieren Print-Produkte, mit denen sich mehrere Sinne auf einmal ansprechen und Emotionen auslösen lassen – so ist dem Aussender eine gute Responsequote sicher.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt