Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Gründung einer Agentur bereits während des Studiums?

Die Gründung von Online-Agenturen ist im Gegensatz zu anderen Gründungen wenig kapital-intensiv und damit relativ risikoarm. Nicht wenige versuchen, schon während des Studiums eine kleine Firma auf die Beine zu stellen. Sofern man eine gute Idee hat, sollte man sie in jedem Fall verfolgen und versuchen, eine kleine Firma zu etablieren. Die Möglichkeiten sind heute einfacher als noch vor wenigen Jahrzehnten.

Gute Voraussetzungen

Als Student hat man die Möglichkeit, sich neben dem Studium in anderen Bereichen auszuprobieren. Nicht selten gründen sich Unternehmen bereits während des Studiums der jeweiligen Gründer. Wer eine Affinität im Bereich IT hat und im besten Fall auch noch ein Studium in diese Richtung einschlägt, hat gute Voraussetzungen für die Gründung einer Online-Agentur.

Zahlreiche Vorteile

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Gründung schon zu Studienzeiten ist die Agentur Webaufstieg (https://webaufstieg.de/). Sie berät Kunden im Bereich Webdesign und Suchmaschinenoptimierung und konnte sich bis heute etablieren. Schon früh eine eigene Agentur zu gründen hat zahlreiche Vorteile:

  • Steigerung der eigenen Kompetenzen
    Als Selbstständiger sammelt man in Eigenregie Berufserfahrung und steigert somit seine Kompetenzen in den Bereich Kommunikation, Verhandlungsgeschick und Selbstverantwortung. Ohnehin übernimmt man als Selbstständiger mehr Verantwortung als in Hilfs- oder Aushilfstätigkeiten.
  • Referenz
    Wie auch immer das Unternehmen Selbstständigkeit am Ende ausgeht – immerhin beweist man, dass man über Eigeninitiative und Selbstvertrauen verfügt. Das sind Softskills, die auch viele Arbeitgeber von ihren Mitarbeitern verlangen.
  • Sich ausprobieren
    Die Gründung einer Agentur im Verlauf des Studiums bietet zudem die Möglichkeit, diverse Geschäftsideen einfach mal auszuprobieren. Im Laufe der Jahre kann das Konzept verfeinert und professionalisiert werden. Gut Ding will Weile haben sagt ein altes Sprichwort.
  • Wenig finanzieller Druck
    Sofern man die Kosten möglichst niedrig hält, hat man als Student die Chance eine Geschäftsidee umzusetzen, ohne finanzielle Sorgen zu haben. In den meisten Fällen muss sich noch um keine Familie gekümmert werden und man ist über die Eltern einigermaßen abgesichert. Wann also wenn nicht jetzt mit der Selbstständigkeit starten?
  • Berufliche Optionen offenhalten
    Selbstverständlich sollte man während der Selbstständigkeit das Studium nicht außer Acht lassen. Wenn die eigene Agentur sich etablieren kann, hat man so die Chance nach dem Studium direkt sein eigener Chef zu werden.

Kosten niedrig halten

Wie bereits erwähnt ist das Gründen einer Online-Agentur eine Möglichkeit kostengünstig in die Selbstständigkeit zu starten. Zunächst einmal benötigt man nicht zwangsläufig ein eigenes Büro und kann diesen Kostenfaktor schon einmal vernachlässigen. Innerhalb der Universität hat man zudem zahlreiche Möglichkeiten mit Kommilitonen zu kooperieren. Vielleicht kennt man ja hier einen Grafiker oder dort einen ambitionierten Texter, mit dem man geschäftlich zusammenarbeiten kann. Netzwerken ist auch offline eine wichtige Angelegenheit, wenn es darum geht frühzeitig Kontakte zu knüpfen, welche sich später auszahlen können.

Vorab umfassend informieren

Das Internet bietet eine Fülle an Informationen, die man sich aneignen sollte, wenn man sich selbstständig machen möchte. Bevor man über die Gründung nachdenkt, sollten Begriffe wie Businessplan, Marktanalyse, Geschäftskonto, Steuererklärung etc. keine Fremdwörter mehr sein. Das Wichtigste für eine erfolgreiche Unternehmensgründung ist jedoch noch immer die Idee und das Potenzial, welches in dieser Idee steckt.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie im Web – ohne Gewähr – recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 90 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt