Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Online Marketing für Startups

Zusammenarbeit mit Experten kann sich lohnen

Das Thema Online Marketing ist ein entscheidender Baustein für eine erfolgreiche Positionierung des eigenen Unternehmens bzw. der eigenen Marke. Gerade für Startups ist Online Marketing oft von besonderer Wichtigkeit. Selbstverständlich kann man auch auf klassische PR Arbeit zurückgreifen, im Gegensatz zum Online Marketing ist der Aufwand sowie die entstehenden Kosten jedoch in der Regel um ein vielfaches teurer. Startups, die oft mit begrenzten finanziellen Mitteln ausgestattet sind können mit Online Marketing viel erreichen.

Damit die Unternehmensgründung möglichst reibungslos vonstatten gehen kann ist es wichtig, neben einem Geschäftsplan und einem gewissen finanziellen Budget auch eine wirkungsvolle Marketingstrategie zu entwickeln. Es kann sich unter Umständen lohnen eine Full-Service Werbeagentur wie Denkwunder (siehe https://www.denkwunder.de/) in das eigene Onlinemarketing miteinzubeziehen. Jahrelange Erfahrung und Kenntnis des Marktes sind entscheidend für den Erfolg des Marketings, auch wenn der Bereich Online Marketing ständig in Bewegung ist.

Welche Bereiche sollte man dabei unbedingt im Blick haben?

Adwords

Mit Google Adwords oder auch vergleichbaren Plattformen wie etwa Bing Ads ist es möglich eine große Anzahl an Personen sehr zielgerichtet auf die eigene Homepage zu führen. Je nach Suchwort werden die kostenpflichtigen Werbeanzeigen den potentiellen Kunden angezeigt. Dabei zahlt man lediglich für die Besucher welche auch tatsächlich auf der eigenen Homepage landen, sprich den Link auch anklicken. Zudem kann man die Anzeigen jederzeit problemlos kündigen wenn sich kein Erfolg einstellen sollte. Adwords ist eine einfache Möglichkeit schnell viel Aufmerksamkeit zu generieren und lohnt sich insbesondere in einer Anfangsphase. Je nach Größe des Unternehmens bzw. der angestrebten Kampagne kann es Sinn mache Agenturen für diese Tätigkeit zu beauftragen.

Suchmaschinenoptimierung

Optimaler Weise wird man auch von potentiellen Kunden gefunden ohne explizite, sichtbare Werbung wie Adwords zu schalten. Das wird möglich durch Suchmaschinenoptimierung. Suchmaschinenoptimierung (SEO) umfasst alle Maßnahmen, die dazu führen bei entsprechender Suchanfrage bei den großen Suchmaschinen möglichst weit oben gelistet zu sein. SEO ist ein kontinuierlicher Prozess, der so früh wie möglich begonnen werden sollte um zügig Ergebnisse zu erzielen. Diverse Agenturen haben sich auf Suchmaschinenoptimierung spezialisiert. SEO ist keinesfalls eine einmalige Maßnahme sondern ein kontinuierlicher Prozess der die Webpräsenz dauerhaft steigern soll. Es empfiehlt sich eine langfristige Zusammenarbeit mit einem erfahrenen SEO Dienstleister, dessen Know-How bzw. Horizont auch mit in andere Dienstleistungsbereiche hinein-reicht.

Social Media

Kein Startup kann es sich leisten auf Social Media zu verzichten. Der große Vorteil ist, dass die meisten Maßnahmen in diesem Bereich völlig kostenlos umzusetzen sind. Eine Facebook Seite oder ein eigener Blog sind schnell erstellt und sind das Mindeste was man im Bereich Social Media unternehmen sollte. Social Media Marketing bezeichnet weiterhin das Nutzen aller verfügbaren wie auch geeigneten sozialen Web-Kanäle, um auf sein Unternehmen bzw. sein Produkt aufmerksam zu machen. Dazu gehören neben den bereits genannten auch Twitter oder andere Kommunikationsdienste. Der Bereich Social Media verändert sich mit neu aufkommenden Medien und Kanälen, es ist vorteilhaft diese zeitnah zu nutzen. Selbstverständlich sollte man darauf achten, dass entsprechende Kanäle und Plattformen auch zum Image des eigenen Unternehmens passen.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt