Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Segen & Fluch des Internetzeitalters – so optimieren Gründer ihre Webpräsenz

Handel im eCommerce

Bildquelle: @ WerbeFabrik, pixabay


Die Werbung hat sich im 21. Jahrhundert bekanntermaßen in die Sphären des World Wide Web verlagert. Existenzgründer profitieren vom Internetzeitalter reihenweise: Nie zuvor war es möglich, das eigene Unternehmen derart kostengünstig in alle Munde zu legen. 

Obwohl die nahezu grenzenlose Reichweite und die annähernd kostenlosen Werbemaßnahmen im Internet Existenzgründern den Weg zum Unternehmenserfolg eigentlich ebnen sollten, stellt das Internetzeitalter Gründer ebenso vor Herausforderungen. Gerade weil zur Existenzgründung im Vergleich zu vergangenen Dekaden nur mehr ein Bruchteil des einstigen Kapitals notwendig ist, machen sich im 21. Jahrhundert immer mehr Menschen selbstständig. In Anbetracht dessen wird es zunehmend schwerer, im Internet aus einem fast unbegrenzten Pool von Konkurrenten herauszustechen. Wer sein Unternehmen in Kundenköpfen dauerhaft präsent halten möchte, braucht mittlerweile eine optimale Webpräsenz.

SEO für Gründer begründet Unternehmenserfolge im Internetzeitalter

Suchmaschinenoptimierung ist im 21. Jahrhundert ein Schlüsselwort, ohne das für Gründer relativ branchenunabhängig die Erfolge ausbleiben. Kunden blättern im Internetzeitalter nicht mehr in Branchenbüchern oder Zeitungen, um sich für ein Unternehmen zu entscheiden. Stattdessen greifen sie auf Google zurück. Nur wenn die eigene Webpräsenz in den Suchmaschinenergebnissen so weit oben wie möglich angezeigt wird, sind Anfragen zu erwarten. Zur Onsite-Optimierung zählen vor allem branchen- und ortsspezifische Keywords. Bevor die Keyword-Optimierung allerdings stattfinden kann, müssen sich Gründer in ihre potentielle Kundschaft hineinversetzen. Wonach und in welchem Wortlaut durchsuchen Interessenten das Internet, um das jeweilige Unternehmen zu finden? Ob Google AdWords, Searchmetrics, SEOlytics oder SEO Powersuite: Zahlreiche Tools stehen Gründern zur Onsite-Suchmaschinenoptimierung zur Verfügung. Auch die Offsite-Optimierung darf allerdings nicht unterschätzt werden. Verlinkungen von etablierten Unternehmen sind genauso wichtig wie Facebook-Marketing und möglichst authentische Kundenbewertungen auf entsprechenden Portalen.

Mehrwert ist für Gründer-Websites mehr wert

E-Commerce-Fehler sind in der Gründerszene keine Seltenheit. Besonders einen Fehler machen zahlreiche Existenzgründer gerne: Bei all dem SEO vergessen sie schnell, dass die Suchmaschinenoptimierung allein einen Kunden niemals überzeugen wird. Mehrwert ist für Firmenwebsites zwingend notwendig. Allerdings kann der Inhalt noch so viel Mehrwert liefern: Wenn er nicht zu Interaktionen oder Diskussionen anregt und damit kaum Unterhaltungswert besitzt, bleibt das Unternehmen potenzieller Kundschaft vermutlich nicht in Erinnerung. Die Konkurrenz ist im Internet nur einen einzigen Mausklick entfernt. Deshalb müssen Gründer bei der genauso interessanten wie ansprechenden und authentischen Präsentation ihres Unternehmens alles geben. Erklärfilme zur Produkt- und Dienstleistungspräsentation können in diesem Zusammenhang ein nützliches Instrument sein. Die Kundschaft muss sich dank Erklärvideos nicht durch langatmige Texte schlagen, sondern erhält stattdessen ein kognitiv eingängiges Unterhaltungsprodukt, das dank der Ansprache unterschiedlicher Sinnessysteme länger in Erinnerung bleibt. Wer es richtig angeht, für den ist das Internetzeitalter dementsprechend Segen. Für alle anderen wird es schnell zum Fluch.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt