Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Private Krankenversicherung für Selbständige

Bild: © geralt, pixabay

Die Auswahl der richtigen Krankenversicherung ist für Unternehmer und Selbständige eine gewisse Herausforderung. Da es keine automatische Versicherung innerhalb einer Krankenkasse gibt, muss man sich mit den Möglichkeiten beschäftigen, die vorhanden sind. Neben der freiwilligen Versicherung in der gesetzlichen Krankenkasse steht vor allem der Gang in die private Krankenversicherung offen. Allerdings muss man einiges beachten, wenn man sich für die PKV entscheidet.

Generelles bei der privaten Krankenversicherung für Selbständige

Die PKV ist eine gute Alternative zur freiwilligen gesetzlichen Versicherung. Es geht hier nicht nur um die Kosten, sondern auch darum, dass man flexibler mit der eigenen Gesundheit agieren kann. Bei der privaten Krankenversicherung für Existenzgründer steht es dem Unternehmer offen, welche Leistungen innerhalb der Krankenkasse er bezahlen möchte und welche er als überflüssig ansieht. Die Zeiten sind vorbei, in denen man ein komplettes Paket bezahlen muss, obwohl man die Leistungen nicht in Anspruch nimmt. Es gibt aber noch einige Punkte in der PKV:

  • Krankengeld: Das Krankengeld ist in der PKV nicht automatisch vorhanden. Es kann aber ein entsprechender Tarife gewählt werden.
  • Altersrücklage: Die Rücklage für das Alter wird aus einem Teil der Krankenversicherung gebildet. Je jünger man beim Beitritt ist, desto geringer sind die Kosten.
  • Freie Versicherungswahl: Der große Vorteil als Unternehmer ist die freie Wahl der Versicherung. Daraus bietet sich aber auch eine Vielzahl an Optionen an.

Besonders der Punkt mit der Altersrücklage sollte Beachtung finden. Der Grund für die geringeren Kosten in der privaten Krankenversicherung liegt zum einen daran, dass nicht anhand des Einkommens kalkuliert wird, aber auch, dass es keine pauschale Alters-Veranschlagung gibt. Trotzdem ist es wichtig, dass man sich mit den Leistungen beschäftigt, damit man auch als Unternehmer perfekt abgesichert ist.

Bild: @ blickpixel, pixabay

Vergleich der Möglichkeiten im Internet

Es gibt eine Vielzahl von Versicherungen, Tarifen und Angeboten für den Beitritt in die private Krankenversicherung. Jeder Anbieter verfügt zudem noch über eigene Pakete, die sich vom Zahnersatz bis hin zum Tagesgeld voneinander unterscheiden lassen. Am Ende kommt es auf die richtige Mischung aus Leistungen und monatlichen Kosten an, damit die Versicherung für den Unternehmer tragbar ist und trotzdem den besten Schutz bietet. Damit man sich einen Überblick über die Möglichkeiten verschaffen kann, sollte man sich Vergleichsportale wie tarifcheck24 ansehen. Das Portal bietet einen guten Überblick über die verschiedenen Leistungen und Angebote der PKV. Auf einen Blick lässt sich so schon einmal grob ordnen, welcher Anbieter und welcher Tarif für die eigenen Wünsche und auch für das eigene Budget in Frage kommen. Direkt nach dem Vergleich ist die Kontaktaufnahme möglich – und schon bald hat man die richtige private Krankenversicherung.

Weitere Portale in der Auswahl:

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2016 Internetagentur Fit-für-den-Markt