Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Was selbstständige Fotografen im ersten Studio brauchen

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist ein großer. Gerade für Fotografen, weil diese auf einem hart umkämpften Markt einsteigen und zunächst einmal ordentlich investieren müssen, um ausstattungstechnisch und qualitativ mithalten zu können. Aber was gehört beim ersten eigenen Fotostudio eigentlich dazu? Welche Grundausstattung wird benötigt? Dieser Frage nimmt sich der folgende Artikel an.

Grundausstattung fürs Fotostudio zusammenstellen

Was im ersten eigenen Fotostudio gebraucht wird – ob zuhause oder in Gewerberäumen –, hängt unmittelbar davon ab, was man als Fotograf genau vorhat. Möchte man sich als Portraitfotograf oder Produktfotograf selbstständig machen, braucht man eine komplett andere Ausrüstung, als wenn man sich für den Zweig der Architekturfotografie entscheidet. Viele Fotografen spezialisieren sich tatsächlich auf ein bestimmtes Gebiet und positionieren sich entsprechend. Aber der Bereich Portraitfotografie ist für fast alle Fotografen relevant. Dementsprechend braucht es eine entsprechende Grundausstattung im Fotostudio:

  • Professionelle Kamera: Am besten eine qualitativ hochwertige Spiegelreflexkamera mit einem guten Teleobjektiv
  • Vernünftige Blitzanlage: Hier sollte etwas mehr investiert werden, um vernünftige Gerätschaften zu bekommen, diese halten auch recht lang
  • Fotohintergründe: Oftmals sind Fotostudios mit einfarbigen Hintergründen ausgestattet, die per Rollensystem heruntergefahren werden können; man kann auch ohne arbeiten, was aber erhöhte Anforderungen an den Fotografen bezüglich Lichtreflexion stellt
  • Hochwertiger Fotodrucker: Meistens werden die Fotos digital und analog herausgegeben, also braucht es neben genug Datenträgern auch einen hochwertigen Fotodrucker samt Fotopapier und guten Tintenpatronen
  • Requisiten: Eine gemütliche und gutaussehende Sitzmöglichkeit (falls sie mit aufs Foto kommt) sind unerlässlich, sowie weitere Requisiten, die in einem Raum nebenan aufbewahrt werden können

Ausstattung ist das eine, Talent das andere

Natürlich braucht es neben dem gut ausgestatteten Fotostudio auch das gewisse Talent und Auge für gute Fotos. Wer sich tatsächlich auf den überaus gesättigten Markt der Fotografen wagt, muss sicherstellen, dass er seinen Kunden einen echten Mehrwert bieten kann. Schließlich möchte man auch ein besonderer Fotograf sein und kein 0815-Anbieter, dem andere Anbieter meilenweit voraus sind. Ebenso wichtig wie das gewisse fotografische Talent ist der Geschäftssinn. Jeder, der sich selbstständig macht, muss wissen, worauf er sich wirklich einlässt. Dass es nicht so sorgenbefreit ist, wie es immer wirkt. Man muss sich um schöne Dinge kümmern, aber auch um störende Dinge wie die Steuer und Buchhaltung. Unter der Frage “Warum selbstständig machen?” berichten wir, welche Vorteile und Nachteile die Selbstständigkeit wirklich mit sich bringt. Ist man sich jedoch über den Weg und das Ziel im Klaren, steht der Karriere als Fotograf im eigenen Fotostudio nichts im Wege.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt