Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Lohnende Selfmailer-Aktion: Erstkontakt mit 5.000 Hotels aus 5 Städten unter 4.000 Euro

Totgesagte leben länger – dass diese Aussage auch auf Printwerbung – gerade in Zeiten digitaler Massenkommunikation – zutrifft, beweisen zahlreiche Studien und Umfragen. So verwundert es auch niemanden, dass Unternehmen und Marketingverantwortliche wieder verstärkt auf den Werbekanal Print setzen.

Optimale Alternative zu unerwünschter E-Mail- und Newsletterwerbung

Wenn Printwerbung kreativ umgesetzt ist, verspricht sie hohe Responseraten. Der Schlüssel zu einem gelungenen Mailing liegt in der individuellen Personalisierung und der kreativen, aufmerksamkeitsstarken Gestaltung. Dass ein Großteil der Empfänger von E-Mail- und Newsletterwerbung diese mittlerweile als ein unerwünschtes Instrument unpersönlicher Massenansprache empfinden ist wohl verständlich, denn diese digitale Werbung ist nicht optimal auf den Empfänger zugeschnitten.

Emotionen wecken

Warum es so wichtig ist, mit Werbung Emotionen zu wecken, erklärt uns die Neurowissenschaft. So wissen Unternehmen, Marketingverantwortliche und Marketingfachleute heute sehr genau, dass circa 85 Prozent der Kaufentscheidungen unterbewusst aus dem Bauch heraus getroffen werden. Was eignet sich also besser als Print-Werbung, die durch Haptik, Optik und eine persönliche Ansprache – vielleicht mit individuellen Bildpersonalisierungen (beispielsweise Fotos mit dem Vornamen des Empfängers) – für jede Menge Aufmerksamkeit bereits direkt am Briefkasten sorg?
Best-Practise-Beispiel veranschaulicht, warum sich Printwerbung lohnen kann

Selbst dann, wenn man als frischgebackener Gründer noch über keinen eigenen Kundenstamm verfügt, ist es möglich, erfolgreich und mit überschaubaren Kosten zu werben.
Wenn keine eigenen Adressen vorhanden sind, dann können diese, spitz nach gewünschter Zielgruppe sortiert, beispielsweise bei professionellen Adressdatenbanken eingekauft werden.

Beispiel: Hotellerie

Bei der Adressdatenbank www.adress-base.de kosten 4911 Adressen von Hotels aus Berlin, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein 947 Euro. Der Selfmailer-Spezialist Selfmailer.com beispielsweise realisiert hochwertige Selfmailer-Aktionen für 5.000 individuelle Empfänger (inklusive individueller Personalisierung) und dem Versand als DIALOGPOST bei der Deutschen Post AG für 2.500 Euro. Mit einem realistischen Budget von 500 Euro für die Layout-Gestaltung liegt die Gesamtinvestition in diesem Fall bei 3.947 Euro.

Gehen wir nun von einer realistischen Responsequote von 1% aus, bedeutet dies, dass das Unternehmen knapp 50 Anfragen als Reaktion auf das Werbemailing erhalten kann. Bei einer – ebenfalls realistischen – Konversionsrate von 1% könnten dabei 5 Beauftragungen einer Dienstleistung oder gleichviele Bestellungen/Verkäufe für ein Unternehmen erzielt werden.

Fazit

Dieses kleine Best-Practise-Beispiel zeigt auf, wie günstig erfolgreiche Printmailings zu realisieren sind. Also kein Grund für Gründer nicht von Anfang an durchzustarten!

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt