Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Was bedeutet Tiefziehen in der Industrie?

Beim Tiefziehen formt man Metall um, eine kleine Metallscheibe oder −kappe wird mittels einer mechanischen Stanze zu einem sogenannten Umformteil verformt. Die plastische Umformung des Materials sorgt für eine stabilere Struktur. Dieser Prozess wird aufgrund der langsam zunehmenden Tiefe der Kappe (im Verhältnis zu deren Durchmesser) Tiefziehen genannt, dies wird in mehreren Schritten und mit verschiedenen Stanz− und Tiefziehteilen durchgeführt. Der Tiefziehprozess bietet gegenüber traditionell hergestellten Dreh- oder Umformteilen zahlreiche Vorteile: Die Reduzierung der Herstellungskosten und einen geringen Metallverbrauch beim Tiefziehen des Werkzeugteils.

Wie werden eigentlich Stanzteile hergestellt?

Hochpräzise Stanztechnik ist ein wichtiger Bestandteil industrieller Fertigung. Ob Automobil-, Elektronikhersteller, oder gar im Sanitärbereich, ohne die sogenannten Tiefziehteile geht in der industriellen Produktion nichts. Moderne Präzisions-Stanzautomaten, mit einem Gewicht von 10 bis 120 Tonnen, formen dünnwandige Metallkomponenten.

VE-CA – Ein Experte für Präzisions-Tiefziehteile

Die Firma VE-CA ist ein nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifizierter Hersteller von maßgeschneiderten Folgeverbundwerkzeugen, die spezifischen Kundenwünschen angepasst werden. Neben Sonderanfertigungen bietet VE-CA unter anderem komplexe Metall-Stanztechnik und Stanzteile für mittlere und hohe Bedarfsvolumina. Die Firma VE-CA hat sich insbesondere auf den Bereich des Tiefziehens von Metallen spezialisiert und fertigt Tiefziehteile für verschiedene Branchen an. Im eigens eingerichteten internen Werkzeugbau arbeiten Ingenieure an der kontinuierlichen Verbesserung der Produktionsverfahren. Die im Haus entwickelten Transferwerkzeuge ermöglichen eine schnelle Anpassung an die Bedürfnisse des Kunden. So können Tiefziehteile mit einer Wandstärke von 0,1 bis 1 Millimeter und einer Länge von maximal 50 Millimeter Länge hergestellt werden. Die verwendete Technologie ermöglicht das Auswölben, Einschneiden, Ausklinken und vieles mehr von Aluminium, Messing oder Edelstahl. Für die Herstellung von Präzisions-Tiefziehteilen beschäftigt VE-CA eine eigene Qualitätsabteilung, welche die nach ISO 9001:2008 vorgegebenen Richtlinien streng einhält. Die Richtlinien schreiben hohe Standards für das Qualitätsmanagement vor.

Bildquelle: VE-CA, „Rapid-Prototyping“-Verfahren

Bildquelle: VE-CA, Tiefziehen

Das Traditionsunternehmen erreichen ganz unterschiedliche Kundenwünsche: Von Fertigungsteilen für Autolautsprecher, über Steckanschlüsse für den Sanitärbereich bis hin zu Regelventilen für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen stellt VE-CA eine große Bandbreite an Tiefziehteilen her. Meist handelt es sich hierbei um ganz individuelle Anfertigungen, die nach Kundenwunsch bearbeitet werden. Erhält die Firma einen solchen Auftrag, kann mithilfe des „Rapid Prototyping“ Verfahrens das bestmögliche Teil hergestellt werden. Hierzu entwickeln die Ingenieure, wie der Name schon sagt, zunächst Prototypen. Diese werden dann von der Entwicklungsabteilung hinsichtlich ihrer Funktionalität überprüft. Anhand von 3D CAD Software wird jeder Kundenentwurf einer genauen Prüfung unterzogen: Kann das Teil so hergestellt werden? Welche Änderungen sollten noch vorgenommen werden? Welche Werkzeuge werden für die Herstellung benötigt? Durch diese enge Zusammenarbeit und eine schrittweise Begleitung des Kunden, können spätere Produktionsfehler vermieden werden.

Hier gibt’s mehr Informationen rund ums Thema Stanztechnik und Tiefziehen: http://www.ve-ca.de/

Internationale Kunden auf großen Messen gewinnen

Zusammen mit einer intensiven Kontrolle und der Einhaltung strenger Qualitätsrichtlinien, kann VE-CA die Anforderungen des Kunden optimal erfüllen. Gleichzeitig bemüht sich das Unternehmen seine Technologien stets weiterzuentwickeln und mit der Zeit zu gehen. Der Besuch von Messen ist hierbei ein wichtiger Bestandteil. An kaum einem anderen Ort lässt sich die Entwicklung der Branche so gut beobachten. Daher stellt das Unternehmen seine Produkte regelmäßig auf internationalen Messen vor. VE-CA ist beispielsweise regelmäßig Aussteller auf der AHR Expo, die an wechselnden Orten in Amerika stattfindet. Dieses Jahr wird sie in Orlando veranstaltet. Hier versammelt sich jährlich die geballte Kompetenz der Sanitärwirtschaft, Heizungs-, Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik.

Die “American Society of Heating, Refrigerating and Air-Conditioning Engineers”, ein Sponsor der Messe, wurde bereits 1894 in New York gegründet. Heute liefert die Vereinigung wichtige technische Standards, die sich so international bei Ingenieuren durchgesetzt haben. Die AHR Expo zählt mit über 40.000 Besuchern sowie Herstellern und Händlern aus über 30 Ländern zu einem der größten Branchentreffen. „Die Teilnahme an internationalen Ausstellungen ist für uns von besonderer Bedeutung. Hier können wir einem internationalen Publikum unsere Leistungen präsentieren und behalten gleichzeitig die Entwicklungen der Konkurrenz im Auge. Schließlich möchten wir uns immer verbessern“, erläutert Vertriebsleiter Maurizio Venturi die Teilnahme an dem wichtigen Ereignis.

Weitere Informationen zum Unternehmen, der angewandten Technik und den Produkten gibt es auf der Webseite von VE-CA: http://www.ve-ca.de/

Impressum

VE-CA SRL

Via della Costituzione 14, 42025 Cavriago (RE), Italien
Umsatzsteuer-ID: IT00444090351
Tel.: 0039 0522 371959
Fax: 0039 0522 371720
E-mail: info@ve-ca.com
Website: http://www.ve-ca.de/

Vertriebsleiter: maurizio.venturi@ve-ca.com
Technischer Projektleiter: marco.venturi@ve-ca.com
Qualitätsabteilung: quality@ve-ca.com
Produktionsleiter: manuel.venturi@ve-ca.com
Rechnungswesen: alessandra.martani@ve-ca.com
Kundendienst: evelyn.venturi@ve-ca.com
Handelsregisternr.: 13728, Reggio Emilia, Italien

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Teilen


Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie im Web – ohne Gewähr – recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 90 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt