Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Büro und Einsatz von optimaler Software

Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten, die Sie beim Einsatz von Software in Ihrem Betrieb oder Unternehmen haben:

1. Einführung eines ERP-Systems: Das gilt es zu beachten

Viele Firmen setzen ein ERP-System (Enterprise Ressource Planning) ein. Warum kann sich der Einsatz eines solchen Systems lohnen?

mehr

2. Wie Sie Videos als Verkaufstaktik für Ihr Unternehmen nutzen können

Laut Amazon bevorzugen ein Drittel der Nutzer Shops, die Produktvideos anbieten. Die Kaufbereitschaft kann bei den Onlinekunden steigen, wenn Videos im Einsatz sind.

mehr

3. Das digitale Zeitalter und seine Auswirkungen auf die Unternehmenswelt

Der Wandel von der analogen zur digitalen Arbeitswelt hat bereits vor Jahrzehnten begonnen. Nun wird langsam die gesamte Bedeutung dieses Prozesses sichtbar.

mehr

4. Kosteneffizienteres Flottenmanagement mithilfe moderner Software

Um dauerhaft profitabel zu wirtschaften sowie die Qualität der Dienstleistungen hochzuhalten, ist ein professionelles Flottenmanagement unerlässlich.

mehr

5. Nützliches Tool für Gründer: Bildbearbeitung mit der aktuellen Version des Movavi Photo Editor

Vielen Gründern fehlt das notwendige Kapital, um in teure Software zu investieren. Dabei kann diese besonders in der Anfangsphase sehr wichtig sein.

mehr

6. Warenwirtschaftssystem

Ein modernes Warenwirtschaftssystem bietet ein gewisses Maß an synchronisiertem Reporting und Automatisierung der Prozesse, die innerhalb des Unternehmens stattfinden.

mehr

7. Scrum als optimales Tool für Startups

Bei der Gründung eines neuen Unternehmens können heutzutage zahlreiche Tools verwendet werden, um das unternehmerische Bestehen und den langfristigen Erfolg sicher zu stellen.

mehr

8. Enterprise Mobility Management – Ein umfassendes Konzept für die Nutzung mobiler Geräte im Unternehmen

Der Einsatz mobiler Endgeräte ist im Zeitalter des Internet of Things (IoT) und der Industrie 4.0 mittlerweile nicht mehr aus Unternehmen wegzudenken.

mehr

9. Cloud Computing: Infrastructure as a Service – Was haben Unternehmen davon?

Die „Cloud“ ist in aller Munde – die Datenspeicherung in der „Wolke“ ist einfach und bietet viele Vorteile. Doch was beinhaltet das für Möglichkeiten?

mehr

10. Digitalisierung und Nachhaltigkeit - die IT von Gestern auf dem Schrottplatz?

Die Weiterentwicklung ist der Motor der Digitalisierung, neue Produkte und Technologien sind die Grundlage der Industrie und ihrer verwandten Zweige.

mehr

11. VDI und Waas - Vor und Nachteile

Die digitale Revolution rast schnell dahin. Aber durch diese Schnelligkeit ergeben sich Möglichkeiten wie VDI und Waas mit all ihren Vor- und Nachteilen.

mehr

12. Warum auch Gründer nicht auf eine Datenanalyse verzichten sollten

Die Arbeit mit großen Datenmengen gehört in Business-Modellen schon zum Standard. Dennoch unterschätzen Gründer den Mehrwert einer gezielten Datenanalyse.

mehr

13. Ohne Netz kein Geschäft - für StartUps ist eine stabile Internetverbindung essentiell

Kein Unternehmen kommt ohne eine Internetverbindung aus. Die digitale Verbindung zur Kundschaft und zu Geschäftspartnern ist essentiell wichtig.

mehr

14. Mit leistungsfähiger Software zum Erfolg

Ein Handwerker kann nur so gut arbeiten, wie sein Werkzeug es zulässt. Analog dazu: Um produktiv arbeiten zu können, wird die richtige Software benötigt.

mehr

15. Nachhaltigkeit bei Start-ups: Druckkosten dauerhaft senken

In den ersten Jahren nach der Gründung gibt es viele Aspekte, denen man besondere Aufmerksamkeit zukommen lässt – zu hohe Druckkosten gehören nur selten dazu.

mehr

Seite: 1 | 2

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt