Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Ballungsraum Ruhrgebiet: Standortvorteile für Gründer

Bild: © orensteiner, pixabay.de

Hohe Mobilität, viele Veranstaltungen und eine lange Wirtschaftstradition – das Ruhrgebiet ist ein interessanter Standort für Gründer. Insbesondere Start-ups und Unternehmen aus dem Bereich der digitalen Technologien finden dort ein umfassendes Veranstaltungsangebot, das es ihnen leichter macht, sich schnell auf dem Markt zu etablieren.

Schnell unterwegs zwischen Rhein und Ruhr

Mit über fünf Millionen Einwohner ist das Ruhrgebiet der größte Ballungsraum Deutschlands und eines der wichtigsten Ballungszentren Europas. Die urbanen Räume des Ruhrgebiets gehen an vielen Stellen fließend ineinander über. Und das gesamte Ruhrgebiet ist durch die den öffentlichen Nahverkehr bestens vernetzt. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ist der einwohnerstärkste Verkehrsverbund Deutschlands und gleichzeitig der größte Nahverkehrsballungsraum in Europa. Neben den öffentlichen Transportmitteln gibt es im Ruhrgebiet auch ein enges Verkehrsnetz an Autobahnen und Schnellstraßen, die für den Berufsverkehr eine wichtige Rolle spielen. Park+Ride-Stellplätze und Carsharing-Angebote runden das Mobilitätspaket des Ruhrgebiets mit umweltschonenden Alternativen ab.

Für Gründer bietet diese Infrastruktur einige Vorteile. Dienstreisen in eine andere Stadt sind spontan und kostengünstig möglich. Das enge Verkehrsnetz lässt ihnen und ihren Mitarbeitern zudem die Wahl, direkt an den Arbeitsort zu ziehen oder einfach in einer der Nachbarstädte wohnen zu bleiben und zu pendeln. Tagungszentren und zentrumsnahe Hotels mit Konferenzräumen wie beispielsweise das Hotel Wyndham Duisburger Hof findet man in den meisten Ruhrgebietsstädten und sie erleichtern die Organisation von Business-Meetings erheblich.

Standort mit Tradition

Als Wirtschaftsstandort hat die Ruhrregion eine lange Tradition. Noch bis ins 20. Jahrhunderte wurde die lokale Wirtschaft maßgeblich vom Bergbau und von der Stahlindustrie geprägt. Der Strukturwandel schuf schließlich eine Vielzahl an Kultur- und Erholungsstätten auf dem Gebiet der ehemaligen Industriegelände. Heute geht man davon aus, dass etwa drei Viertel aller Beschäftigten im Dienstleistungssektor arbeiten.

Die lange wirtschaftliche Tradition des Ruhrgebietes macht es zu einem perfekten Standort für Gründer, an dem es einfach ist, geschäftliche Kontakte zu knüpfen und neue Business-Partner zu finden. Ein weiterer Vorteil sind die vielen Veranstaltungen. Die Fachmessen und Kongresse ziehen jährlich rund 2,5 Millionen Besucher an die Ruhr. Die große Auswahl an Business-Veranstaltungen bietet zahlreiche Events, die speziell auf Existenzgründer und Start-ups zugeschnitten sind, wie zum Beispiel die Gründungsmesse in Bochum oder die Startup Week mit Workshops und Vorträgen in vielen Ruhrgebietsstädten.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie im Web – ohne Gewähr – recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 90 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2019 Internetagentur Fit-für-den-Markt