Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Büroräume gestalten: Spiel mit Farben und Strukturen

Büroräume müssen verschiedene Funktionen erfüllen. Sie sollen ein perfektes Ambiente für die alltägliche Arbeit bieten und gleichzeitig stilvoll und einladend wirken. Mit Hilfe einiger kleiner Tricks gelingt es, die Büroräume so zu gestalten, dass sich Arbeitnehmer und Kunden rundum wohlfühlen. Gleichzeitig lässt sich gezielt mehr Motivation schaffen. Um diese Ziele zu erreichen, sollte der Büroeinrichtung verstärkte Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Die richtige Farbe für jeden Bereich

Um ein Büro geschickt einzurichten, lohnt sich ein Blick auf die Farbpalette. Denn mit der richtigen Farbe lässt sich sehr viel bewirken. Je nachdem, welcher Effekt erzielt werden soll, sollte auch die Raumfarbe explizit ausgewählt werden. Ein Eingangsbereich sollte definitiv einladend wirken. Warme Farben und ein nicht zu heller Bodenbelag sind hier die richtige Wahl. Jeder Kunde, der diesen Bereich betritt, wird sich sicher wohlfühlen und mit positiver Energie in den Termin gehen.

Gleichzeitig ist der Eingangsbereich das Aushängeschild eines jeden Unternehmens. Hier kann geschickt Werbung platziert werden, um die Aufmerksamkeit der Besucher auf bestimmte Angebote zu lenken. In der Zeit, in der die Kunden eventuell warten müssen, können sie sich mit der Angebotspalette beschäftigen. Eine interessante Methode sind sogenannte Rollups, die als Werbetafeln dienen und gleichzeitig den Raum in verschiedene Bereiche unterteilen können, sich jedoch auch innerhalb von Sekunden verstecken lassen.

Räume für kreative Tätigkeiten

Besonderes Augenmerk sollte auf die Büroräume der Kreativabteilung gelegt werden. Hier wird viel mit Farben und bunten Grafiken, Fotos und Entwürfen gearbeitet. Deshalb sollten diese Räume eher in schlichten, dezenten Farben gestaltet werden. Es könnte andernfalls passieren, dass grelle Farben die Aufmerksamkeit von der eigentlichen Arbeit ablenken könnten oder Farbharmonien von Entwürfen gestört werden. Wer die Wände in dezenten Tönen gestaltet, kann sichergehen, dass die volle Aufmerksamkeit auf die kreative Arbeit gerichtet bleibt.

Leuchtende Farben als Inspiration

Werden in einem Büroraum eher monotone Tätigkeiten ausgeführt, können die richtigen Farben für deutlich mehr Motivation und Inspiration sorgen. Hier bieten sich starke Farben an, die der Umgebung einfach mehr Leben einhauchen.

Multitalente: Farbige Trennwände

Um ein Büro besser zu unterteilen, können einfach farbige Trennwände aufgestellt werden, die sich je nach Bedarf auch blitzschnell wieder entfernen lassen. Diese Trennwände sorgen für eine räumliche Strukturierung. Gleichzeitig können diese genutzt werden, um mit Hilfe der Farben verschiedene Projektphasen kenntlich zu machen.

Ja zum personalisierten Büro!

In vielen Büros befinden sich unzählige, persönliche Gegenstände der Arbeitnehmer. Manchmal wird dies sogar ein wenig belächelt. Doch eine Statistik ambitionierter Wissenschaftler der Chung-Ang-Universität in Seoul macht deutlich, dass sogenannte personalisierte Büros deutlich effizienter arbeiten als andere. Mitarbeiter, die ihr Büro den eigenen Vorstellungen entsprechend gestalten dürfen, haben demzufolge eine ganz andere Motivation, Höchstleistungen in der täglichen Arbeit zu vollbringen. Deren Produktivität ist nach Angaben der Forscher um bis zu 30 Prozent höher.

Zu den ausschlaggebenden Faktoren zählen sowohl die Gestaltung der Wände mit Bildern etc. und die Positionierung der Büromöbel als auch die Dekoration des eigenen Schreibtisches mit privaten Dingen wie Fotos, Kaffeetassen oder Grünpflanzen.

Funktionale Büromöbel

Bei der Wahl der Büroausstattung sollte auf jeden Fall größter Wert auf Funktionalität und Ergonomie gelegt werden. Funktionale Büromöbel lassen sich individuell anpassen und können je nach Bedarf ohne Komplikationen ergänzt werden. Bestes Beispiel sind Bürostühle, die vollständig an die körperlichen Gegebenheiten des Nutzers angepasst werden können oder Ablagesysteme, die kontinuierlich erweiterbar sind.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2018 Internetagentur Fit-für-den-Markt