Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Nach der Gründung: wichtige Aspekte der Büroausstattung

Wenn die bürokratischen, finanziellen und strategischen Hürden der Firmengründung überstanden sind, gilt es endlich den eigenen Firmensitz zu beziehen und sich um die ganz praktischen Gegebenheiten vor Ort zu kümmern. Bei der Ausstattung des Büros sollten von Anfang an einige Punkte bedacht werden, um die Arbeit im eigenen Büro so angenehm wie möglich zu machen und von Beginn an Ordnung zu gewährleisten. Natürlich sind einige Details der Büroausstattung stark davon abhängig, für was für eine Art von Business man sich genau entscheidet, doch gibt es in Sachen Büroeinrichtungen auch eine Tipps und Tricks im Allgemeinen, die man beherzigen sollte und zu denen hier ein kurzer Überblick gegeben werden soll.

Dreh- und Angelpunkt Bürostuhl

Bei der Gestaltung des Büros sind prinzipiell keine Regeln einzuhalten, die dem eigenen Geschmack widersprechen. Dennoch gibt es grundsätzliche Aspekte die man im Hinterkopf behalten sollte. In den meisten Fällen ist der Bürostuhl – im wahrsten Sinne – Dreh- und Angelpunkt der Büroarbeit, daher sollte dementsprechend Wert auf die richtige Auswahl gelegt werden. Ein ergonomischer Bürostuhl sorgt dafür, dass auch bei längerem Sitzen keine Ermüdungserscheinungen auftreten und was noch wichtiger ist: Er verhindert langfristige Rückenprobleme. Ein ergonomischer Bürostuhl sollte über eine in der Höhe verstellbare, ausreichend breite Rückenlehne verfügen und auch über eine sogenannte Lordosen-Stütze.

Weiterhin sollte der Sitz sich auf jede Körpergröße einstellen lassen, sodass die Ober- und Unterschenkel beim Sitzen einen Winkel von etwa 90 Grad bilden können. In guter Bürostuhl lässt sich weiterhin in alle Richtungen kippen und horizontal drehen.

Armlehnen sind besonders wichtig um die Nacken- und Schultermuskulatur zu entlasten. Auch sie sollten individuelle Einstellungsmöglichkeiten bieten. Eine Kopfstütze ist nicht zwingend erforderlich, macht aber unter Umständen Sinn, um die Halswirbelsäule zu entlasten. Eine große Auswahl ergonomischer Bürostühle findet man hier, inkl. einiger Informationen, worauf es im Detail noch zu achten gilt. Auch der Schreibtisch sollte ergonomisch und in bestimmten Teilen anpassbar sein, in erster Linie ist aber der Bürostuhl entscheidend für gesundes Sitzen.

Ordnung und Zubehör

Oftmals wird der richtigen Ordnung anfänglich keine gebührende Beachtung geschenkt. Dennoch ist es wichtig, direkt von Anfang an auf eine gute Büroordnung zu achten. Dafür wird zunächst einmal ausreichend Stauraum und Ablagefläche benötigt. Regale und Schränke mit diversen Boxen und Ordnern bieten für den Anfang genügend Platz zum ordnungsgemäßen Ablegen wichtiger Dokumente und Materialien. Um einen guten Überblick zu behalten, ist der Einsatz von Etiketten, welche man sich zum Beispiel online drucken lassen kann, von guter Hilfe. Darüber hinaus sollte man über den Kauf diverser Büroutensilien nachdenken: Brieföffner, Versandmaterial oder Paketband sind nützliche Helfer. Ebenso wie Locher, Tacker, und vieles mehr, was für den Alltag im Office so braucht.

Für Frischluft sorgen

Ein weiterer, leider oft unterschätzter Faktor für optimale Büroarbeit ist frische Luft. Neben der Möglichkeit regelmäßig zu lüften (was übrigens vielfach einfach falsch gemacht wird, ist es durchaus lohnenswert einen Luftreiniger im Büro zu platzieren. Dieser saugt die Raumluft ein, reinigt sie und gibt wieder frische Luft aus. Besonders im Winter, wenn man wetterbedingt die Fenster besser nicht öffnet, ist ein Luftreiniger eine gute Möglichkeit für ausreichend Sauerstoff im Büro zu sorgen.

Wer diese Dinge bei der Einrichtung des Büros beachtet, stellt sicher, dass er gesund und Rücken-entlastend sitzt, Platz für ordentliche Ablage schafft und zu jeder Zeit mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird. Die individuelle Gestaltung des Büros, insbesondere die Dekoration, ist selbstverständlich keinen Regeln unterlegen, sollte sich jedoch stets nach dem Grundsatz richten, dass sie motivierend wirkt und für eine allgemein gute Arbeitsmoral sorgt.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2019 Internetagentur Fit-für-den-Markt