Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Die eigene Homepage: das Aushängeschild für Ihr Unternehmen

Bild von Mediamodifier auf Pixabay

Wie gehen Sie vor, wenn Sie sich über ein Unternehmen informieren wollen? Seit der Entstehung der meistgenutzten Internet-Suchmaschine Google vor mehr als 20 Jahren wird wahrscheinlich diese Ihre erste Antwort sein. Mit einer Google-Suche erhalten Sie alle relevanten Informationen und Zugang zur Web-Präsenz des Unternehmens – und das schnell, kostenlos und umfangreich.

Innerhalb der letzten Jahrzehnte hat das Internet die Art, wie sich Firmen öffentlich präsentieren, rasant verändert. Erfolg ohne eine eigene Website ist heute nur noch schwer vorstellbar. Häufig werden Unternehmen sogar nicht mehr richtig wahrgenommen, wenn sie keine eigene Homepage haben. Entsprechend sollte es für Sie oberste Priorität haben, für Ihr Unternehmen eine ansprechende, informative und funktionale Homepage zu erstellen

Eine eigene Homepage erstellen: selbst machen oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen?

Zusammen mit dem Internet hat sich eine ganze Branche entwickelt, die darauf bedacht ist, Ihr Unternehmen stilvoll und mit technischem Know-how online zu präsentieren. Möglichkeiten und Anbieter von Website-Designs und -Programmierungen finden sich in riesiger Zahl, wobei verschiedene Ansätze mit unterschiedlich viel finanzieller Belastung und Arbeitsaufwand für Sie einhergehen. Vom Komplettpaket, bei dem eine spezialisierte Agentur Ihre Ideen ohne Ihr Zutun für Sie umsetzt, bis hin zum kompletten „Do it yourself“ (das Sie freilich nur leisten können, wenn Sie selbst über entsprechende Kenntnisse verfügen), ist alles dabei.

Für Sie persönlich bedeutet das, dass Sie wahrscheinlich einen Kompromiss aus Dienstleistung und Eigenarbeit, aus Professionalität und Kosteneinsparung, werden finden müssen. Das ist für die meisten jungen Unternehmen ausreichend – sobald sich erste Erfolge einstellen und Umsatz gemacht wird, kann die Website bei Bedarf nochmal von Experten neu aufgesetzt, angepasst oder optimiert werden.

Die Möglichkeit eines Homepage-Baukastens

Glücklicherweise haben diverse Start-Ups das Problem vieler junger Unternehmen, eine eigene Internetpräsenz haben zu müssen, mittlerweile erkannt und sich dessen angenommen. Das Ergebnis sind Homepage-Baukästen wie beispielsweise von hPage.com, die es nach einer Registrierung erlauben, intuitiv innerhalb einer Benutzeroberfläche die eigene Website nach den eigenen Wünschen zu erstellen. Viele dieser Baukästen lassen sich sogar kostenfrei nutzen.

Allerdings bedeutet die intuitive Benutzeroberfläche auch, dass Abstriche bei den Möglichkeiten gemacht werden müssen, die über den Baukasten zur Verfügung stehen. Dies kann störend sein, wenn Sie sich ausgefallene technische Spielereien für Ihre Website wünschen – da aber fast alle guten Websites einem standardisierten Aufbau folgen, stellt dies vermutlich kein wirkliches Problem dar.

Eine Homepage erstellen: die eigene URL

Vielen ist wichtig, Ihre eigene Website auch unter der URL (also Internet-Adresse) zu finden, die Sie sich dafür ausgesucht haben – ohne lästige und verkomplizierende Zusätze. Dieser Wunsch kann, je nach gewähltem Homepage-Baukasten, nicht immer erfüllt werden. Zudem müssen Sie bedenken, dass eine URL nur dann genutzt werden kann, wenn sie nicht bereits an eine andere Seite vergeben ist. Denken Sie daran, ehe Sie sich in den eigenen Homepage-Bau vertiefen – und bemühen Sie sich frühzeitig darum, sich Ihre Wunsch-Adresse zu sichern.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2019 Internetagentur Fit-für-den-Markt