Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Das kann man bei der Gründung eines Restaurants, Imbisses oder einer Bar u.a. beachten

Der Wunsch nach dem eigenen Restaurant, der Cocktailbar oder eines kleinen Imbisses. Davon träumen viele und selbst auch Gründer, die sich im Vorfeld vielleicht noch nicht einmal mit der Materie Gastronomie auseinandergesetzt haben und quasi als Quereinsteiger ihr großes Glück in diesem Bereich versuchen wollen. Die Gründung eines solchen Unternehmens im Gastrobereich ist aber alles andere als einfach und ist mit unzähligen Auflagen allein im Gesundheitswesen beispielsweise behaftet, die man berücksichtigen muss.

Ein kleines Restaurant zu eröffnen, eine schöne gemütliche Bar, oder auch der richtig gut funktionierende Imbiss. Die Burgerbude mit dem gewissen Extra, oder doch eher das hochmoderne Bistro, um eine ganz spezielle Kundschaft ansprechen zu können. Egal, in welche Richtung sich das Projekt Selbstständigkeit und Gründung im Gastrobereich jeglicher Art auch entwickelt. Dieses kostspielige Unterfangen muss von A bis Z sorgsam geplant, organisiert und durchgeführt werden, damit sich am Ende schließlich der Erfolg zeigt.

Die perfekte Einrichtung

Mit der passenden Einrichtung steht und fällt das Objekt. Denn, wer hier am falschen Ende spart, kann nicht mit auf den Zug der Zeit springen und sich von der Konkurrenz lösen, herausstechen und sich abgrenzen. Das ist aber in der heutigen Zeit besonders wichtig, denn gerade im Gastronomiebereich ist die Konkurrenz größer, wie bei fast allen anderen Berufszweigen und Branchen. Von der Einrichtung mit sämtlichem Mobiliar angefangen, bis hinüber zum Bodenbelag, der Wandgestaltung, der Einrichtung der WC-Anlagen, der Bar und natürlich auch der Küche. Sie ist das Herz eines jeden Restaurants und sollte mit praktikablen Lösungen bei der Einrichtung glänzen. Spezielle Einrichtungen für den Gastrobereich in Sachen Restaurantausstattungen und auch der Ausstattungen von Imbissen ist Gastprodo eine sehr hilfreiche Adresse und bietet sehr viele unterschiedliche Varianten in verschiedenen Preissegmenten an.

Die Küche mit allem Know-how

Je nach Größe und Anforderungen des Betriebes muss auch die jeweilige Küche eingerichtet sein. Zu enge und viel zu kleine Küchen haben gezeigt, dass ein perfektes Arbeiten vor allem mit mehreren Personen selbst bei einer hochmodernen Einrichtung nicht gerade förderlich sind. Engpässe in Küchen sind zwar besonders, wenn das Haus voll ist, immer wieder an der Tagesordnung. Doch was man bei der Einrichtung in nacktem Zustand der Küche schlau lösen kann, sollte man unbedingt auch durchführen. Handelt es sich um die Neueinrichtung einer Küche also erst recht. Wird die Küche im Istzustand gegen eine Kaution übernommen, sollte darauf geachtet werden, dass alle Geräte in der Küche auch tatsächlich einwandfrei funktionieren. Besonders dann, wenn der Betrieb schon etwas länger geschlossen war. Das Herz der Bar, des Bistros und des Restaurants ist nun mal die Küche und dort findet die Kunst des Kochens statt. Werden neue Kreationen für besondere Gerichte entworfen und kreiert und die neuesten Burgervariationen ausprobiert und entwickelt. Alle Elektro- oder auch Gasgeräte nebst Gasanschlüssen sollten demnach auf Herz und Nieren geprüft werden, bevor es in Richtung Eröffnung des Geschäftes geht.

Imbissbude oder Luxusbistro?

Das Design des Gastrobetriebes jeglicher Art sollte sich immer nach dem Anwendungsbereich und der Ausrichtung richten. Wer soll angesprochen werden, welche Zielgruppe ist im Fokus? Unterschiedliche Einrichtungskonzepte sollte man sich, bevor es losgeht, mit der Planung ganz genau anschauen und erst dann zuschlagen, wenn das perfekte Design gefunden ist. Ein Luxusbistro beispielsweise lockt in der Regel auch mit außergewöhnlichen Speisen. Das können gute Burgerkreationen sein, oder auch Bistros, die ganz ausgewählte Speisen für unterwegs anbieten oder auch kleine Snacks für die Geschäftswelt und Berufstätige.

Desto außergewöhnlicher die Idee ist, umso größer die Nische, die es zu bedienen gibt und umso schneller wächst der Erfolg, der angesagteste Imbiss der Gegend zu sein. Von der Einrichtung des Mobiliars bis hin zur Küchenausstattung, besonders bei der Überlegung eine Showküche einzurichten, der Außendeko und der Zubereitung der Speisen. Das Auge des Kunden und Besuchers isst bekanntlich immer mit. Mit Farbkonzepten bei jeder Raumgestaltung, der Grundmaterialien der Tresenbereiche, der Bars, der Tischgruppen. Des Empfangs, des Entrees des Restaurants und auch der Einrichtung der sanitären Anlagen. Welche Lichtquellen strahlen, was und wie stark an? Welcher Winkel im Raum oder welche Wand soll besonders in Szene gesetzt werden? Ausgeklügelte Lichtkonzepte können wahre Wunder bewirken und jeden Raum mit wenigen Effekten ins rechte Licht setzen.

Auch mit gezielter Deko lässt sich der Innenbereich hervorragend gestalten. Von Vasen über Pflanzen bis hin zu den Tischsets, der Sitzkissen, des Bodenbelags und der Wandvertäfelung oder gezieltere Raumtrennungen. Wer sich viel einfallen lässt, und seiner Fantasie freien Lauf lassen kann, ist schon einmal bei der Gastroeinrichtung einen ganz großen Schritt weiter.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie im Web – ohne Gewähr – recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 90 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2019 Internetagentur Fit-für-den-Markt