Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Branchen-Ratgeber: Worauf es beim Gründungsstart von handwerklichen Unternehmen ankommt

Bild: © Alexas_Fotos, pixabay

Handwerkliche Betriebe wie Installateure, Maler und Lackierer oder Dachdecker werden in jeder Stadt benötigt. So schießen auch heutzutage immer noch neue Handwerksbetriebe empor, die vor allem für eine Dienstleistung bei privaten Kunden beauftragt werden. Die Zahl der handwerklichen Betriebe ist in den vergangenen Jahren leicht angestiegen. Die Zahl der Unternehmensgründungen von handwerklichen Betrieben hängt vor allem mit der großen Kundennachfrage zusammen. So denken immer Menschen darüber nach in dieser Branche Fuß zu fassen und sich selbstständig zu machen. Doch wissen die wenigsten, was es benötigt, um einen guten Service zu leisten und von Beginn an durchzustarten. Aus diesem Grund haben wir Ihnen alles Wissenswerte zum Start eines handwerklichen Betriebs in einem kurzen Überblick zusammengestellt.

Geeignete Firmenfahrzeuge auswählen

Jedes handwerkliche Unternehmen benötigt verschiedene Firmenfahrzeuge, um Kundenaufträge bedienen zu können. Dabei spielt nicht nur die Auswahl eines passenden Firmenwagens eine entscheidende Rolle. Auch die Ausstattung des Firmenfahrzeugs ist ein entscheidender Faktor, um Mitarbeitern bei allen Arbeitsabläufen zu unterstützen. Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine Reihe von Fahrzeugausstattungen für viele Modelle, die den Arbeitsalltag effizienter und komfortabler gestalten können. Denn Arbeitsmaterialien, Werkzeuge und andere Kleinteile müssen in den meisten Fällen auf mobilen Wege mit zum Kunden gebracht werden, um einen Auftrag problemlos erfüllen zu können. Für Fahrzeugeinrichtungen wie Regal- und Transportsysteme lohnt sich auch ein Blick ins Internet. Hier warten verschiedene Online Shops wie Work System, die sich auf die Ausstattung von Fahrzeugen spezialisiert haben.

Angebotene Serviceleistungen abstecken

Vor der Gründung sollte geklärt werden, welche Dienstleistung ein Handwerksunternehmen anbietet. Umso spezieller die Professionalisierung, desto höher sind auch die Erwartungen von Kunden an ein Unternehmen. So entscheiden sich viele neu gegründete Handwerksunternehmen für einen sehr umfassenden und allgemeinen Service.

Kundenstamm aufbauen

Um Kunden auf ein neu gegründetes Unternehmen aufmerksam zu machen, kann es sich lohnen ein wenig Kapital in die Eigenwerbung zu stecken. Sowohl im Internet als auch durch Printmedien gelingt es so Kunden für sich zu gewinnen. Dabei kann gerade die Anfangszeit für neu gegründete Unternehmen schwierig werden. Hier gilt es sich selbst auf die Suche zu machen und nicht nur private Kunden für sich zu gewinnen. Öffentliche Institutionen können direkt kontaktiert werden und Geschäftsbeziehungen aufgebaut werden.

Professionalität ausstrahlen

Eine Professionelle Ausstrahlung ist von großer Bedeutung, um sich in kurzer Zeit einen Namen zu machen. So sollte neben einer modernen Dienstkleidung auch ein einheitliches Firmenfahrzeug ausgewählt werden. Denn die Konkurrenz schläft nicht und hat den Vorteil von einer größeren Erfahrung zu profitieren.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2019 Internetagentur Fit-für-den-Markt