Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Details ansehen

Suchmaschinenoptimierung – eine Essenz guten Online-Marketings

Die Suchmaschinenoptimierung ist ein zentraler Bestandteil des Online-Marketings. Sie dient dazu, Webseiten in der Suchergebnisliste von Suchmaschinen auf möglichst hohen Positionen und damit sichtbarer für Interessenten erscheinen zu lassen. Durch Unkenntnis lässt sich hierbei leicht großes Potenzial verschenken. Wie sollte man also vorgehen?

Suchmaschinen wie Google berechnen das Ranking für Webseiten durch diverse, sich beständig wandelnde Maßnahmen und Algorithmen. Diese werden nicht öffentlich transparent kommuniziert, um Manipulation in der Suchergebnisliste zu vermeiden. Es soll sichergestellt werden, dass Seiten, die qualitativen und wertvollen Inhalt bieten, höher eingestuft werden als andere.

OnPage-Optimierung

Für eine gute Seitenbewertung durch Suchmaschinen unterscheidet man zwischen OnPage- und OffPage-Optimierung. OnPage-SEO Maßnahmen werden direkt auf der Domain ausgeführt. Dies betrifft Optimierungen des Inhalts (Contents) hinsichtlich Qualität, Überschriften und Formatierung. Dazu kommen technische Aspekte, wie Header und Meta-Tags, sowie die interne Linkstruktur. Wichtig ist auch die Auswahl der passenden, mit Suchanfragen korrespondierenden, Keywords. Dazu kann man auf frei verfügbare Keyword-Datenbanken oder den MetaGer-Web-Assoziator zurückgreifen. Dieser liefert weitere zu einem Thema passende Begriffe, die häufig in Suchanfragen auftauchen. Das Keyword-Tool von Google Ad Words listet neben verwandten Suchbegriffen auch die Anzahl der monatlichen Suchanfragen eines spezifischen Suchbegriffs. Die Relevanz verwendeter Keywords ändert sich im Laufe der Zeit und sollte daher regelmäßig überprüft werden.

Weitere OnPage-Eigenschaften für ein gutes Suchmaschinen-Ranking sind aktuell die Sicherheit einer Page (SSL-Verschlüsselung), performante Ladezeiten, angepasste Darstellung auf mobilen Endgeräten, nutzerfreundliche Erreichbarkeit der Inhalte (flache Hierarchie der Website mit wenigen Unterebenen), “sprechende” URLs (statt Nummerierung oder kryptische Zeichen) und Einzigartigkeit des Inhalts (keine kopierten Inhalte).

OffPage-Optimierung

Auf die OnPage-Optimierung sollte die OffPage-Optimierung folgen. Durch die Verlinkung einer anderen, möglichst hochwertigen Website auf die eigene zu optimierende Domain werden Backlinks dazugewonnen (Linkbuilding). Suchmaschinen werten anhand solcher Backlinks die Relevanz und Vertrauenswürdigkeit einer Page aus. Die OffPage-Optimierung wird jedoch häufig vernachlässigt, da Seitenbetreiber oft zu wenig darüber wissen. Dabei sieht Kamillo Kluth, Agenturleiter bei ABAKUS Internet Marketing, den Anteil der OffPage Bewertung für den Gesamterfolg einer Website sogar – je nach Seite – bei 55%. Zu unterscheiden sind auch Maßnahmen für nationales und internationales Linkbuilding, wofür sich bei ABAKUS eine auf Linkthemen spezialisierte Abteilung, unter der Leitung von OffPage Spezialistin Anna Pianka, gekümmert wird. Man merkt schnell: Die Arbeit im Alltag einer SEO Agentur ist vielfältig.

Die Strategien für Linkbuilding hängen von der zu optimierenden Website ab. Zu betrachten ist beispielsweise das bestehende Linkprofil, so dass eine neue Ausrichtung im OffPage SEO Bereich nicht unnatürlich erscheint, aber dennoch wirksam ist. Zu beachten ist zudem die Verteilung zwischen dofollow und nofollow Links sowie die Auswahl der Linktexte. Links mit nofollow-Attribut geben keinen Linkjuice weiter. Diese Verweise nimmt Google nicht direkt in die Wertung der Backlink-Qualität auf. Eine branchenspezifisch ausgerichtete Mischung aus nofollow- und dofollow-Links sieht Google als natürlich und daher positiv an.

Neben Linkbuilding spielt heute die Contenterstellung eine wichtige Rolle.

„Eine gute, natürlich erscheinende Linkstruktur ist jedoch weiterhin eines der wichtigsten Faktoren für das Ranking einer Website“, sagt SEO OffPage Spezialistin Anna Pianka von ABAKUS Internet Marketing, einer der bekanntesten SEO Agenturen Deutschlands.

Wer mit mangelndem Knowhow Links aufbaut, kann bei Google negativ auffallen. Durch unnatürlichen Linkaufbau aufgefallene Seiten werden auch heute noch von Google über die Google Search Console angeschrieben. Daher empfiehlt es sich, beim Linkaufbau besonders daraus zu achten, was angestoßen und umgesetzt wird. Es gibt dabei ganz unterschiedliche Möglichkeiten, Links aufzubauen. Die jeweiligen Linkaufbau Kosten hängen mit der Qualität und dem Nutzen der Links zusammen.

 

Gefällt Ihnen unser Engagement und diese Seite? Dann freuen wir uns über ein "Gefällt mir"!

Kostenlose Tipps und News auf Twitter, über unsere Facebook-Fanpage oder per Newsletter!

 

Gründerblatt-Service für Sie

Betina Graf-Deveci - Inhaberin von Gründerblatt

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen Tipps zur Existenzgründung vor, die wir für Sie recherchiert haben. Damit Sie gut informiert in Ihre Gründung starten können!

Hinter Gründerblatt selbst steckt ein praxis- erprobtes Netzwerk an Berater/innen, die Sie gerne auch persönlich bei Ihrer Gründung begleiten. Diese Dienstleistung ist kostenpflichtig, kann aber im Rahmen des kfw-Gründercoaching teilweise bis zu 75 % bezuschusst werden.

Mehr zu unserem Beratungsangebot lesen Sie hier:

Sehen Sie sich auch unsere Empfehlung zum Businessplan-Tool an:

Viel Erfolg bei Ihrer Existenzgründung!

Gründerblatt-Newsletter

Kostenfrei alle ein bis zwei Monate

Das könnte Sie interessieren:

Direkt zu den Businessplänen: Businessplan-Sammlung

Schlagworte zu dieser Seite

Bleiben Sie informiert: Gründerblatt-News abonnieren.

ffdm 2005-2019 Internetagentur Fit-für-den-Markt